Peergruppe

Teilnehmende der Aufbauausbildung, die ungefähr im gleichen Stadium der Ausbildung sind, bilden eine Peergruppe, die sie selbst organisieren und der sie eine passende Organisationsstruktur (Dauer und Länge der Treffen, Vorbereitung und Leitung etc.) geben. Die Peergruppe ist die kontinuierliche Begleitung in der Aufbauausbildung.

Wenn Sie eine Peergruppe suchen, kann Ihnen vielleicht auch der regionale Ausbildungsausschuss oder der internationale Koordinator für die Peergruppe weiter helfen:

Hubert Liebens
Ossenohr 8
31559 Haste

T +49 179 70 37 690
hubert.liebens@camino-institut.de

 

Informationen zu den Peergruppen


Sie suchen eine Peergruppe oder möchten eine Peergruppe gründen?

Folgende Peergruppen gibt es bereits bzw. sollen entstehen:

Neue Peergruppe

Nach dem KWS im April 2018 haben einige der Teilnehmer/innen eine neue Peergruppe gegründet. Geografisch ist sie angesiedelt zwischen Bremen, Berlin und Bayern. Bei einem 1. Treffen wurden bereits die Formalia geklärt. Die Gruppe kann noch bis zu 3 Personen aufnehmen. Die besprochenen Termine sind so angelegt, dass auch eine hinzukommende Person ihre benötigten Peergruppen Stunden abdecken kann.

So schaut unsere Planung aus:

30.11.2018 nachmittags - 1.12. spätnachmittags (Großraum Nürnberg)
15.12.2018 - 16.12.2018 ganztags (Berlin, Anreise ggf. am Vortag!)
8.3.2019-10.3.2019 (langes Supervisionswochenende, Ort offen)
26.7.2019 nachmittags - 28.7.2019 (Ort offen)
29.11.2019-1.12.2019 (langes Supervisionswochenende, Ort offen)
Ein weiterer Termin im 1. Quartal 2020 als Abschluss

Bei Interesse: Kontakt über Peter Peischl, adresse01@web.de

 

Neue Peergruppe  in der Region Rhein Main Lahn ab Frühjahr 2018

Im Rahmen der Diplomausbildung soll in der Region Rhein-Main-Lahn eine neue Peergruppe entstehen. Interessierte sind herzlich willkommen. Ein erstes Kennenlerntreffen ist für Frühjahr 2018 in Planung, Terminabstimmung erfolgt noch. Wer Interesse hat meldet sich bitte unter tzi-peergroup-rhein-main-2018@gmx.de